Zielsetzungen in unserer Arbeit

Ziele in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen

JoJo ist auf Prävention ausgerichtet, der Fokus unserer Arbeit liegt auf der Gesunderhaltung der Kinder psychisch erkrankter Eltern sowie der Geschwister psychisch erkrankter Kinder. In unserem Angebot "Kindheit im Schatten" für betroffene Kinder und Jugendliche zwischen etwa 5 und 20 Jahren stehen folgende Ziele im Vordergrund:

  • Bestärkung der Kinder und Jugendlichen in ihrer situativ emotionalen Wahrnehmung und im Ausdrücken eigener Gefühle

  • Bearbeitung der Erlebnisse, Wahrnehmungen und Gefühle bezüglich der elterlichen oder geschwisterlichen Erkrankung

  • Stärkung des Selbstvertrauens, Förderung der Fähigkeiten und Stärken der Kinder

  • Förderung der Bewältigungsstrategien und Entlastung der Kinder von den „Elternfunktionen“

  • Unterstützung der Kinder und Jugendlichen in der Bearbeitung negativer Emotionen wie Schuld, Scham oder Angst, die in Zusammenhang mit der elterlichen Erkrankung entstanden sind

  • Entlastung der Kinder im Einzelkontakt und in der Gruppe, da sie erfahren, dass es auch noch andere Kinder gibt, denen es ähnlich geht. Die Isolation verringern, indem die Kinder neue soziale Kontakte außerhalb der Familie eingehen

  • Erstellen eines Krisenplans: Wenn die Kinder später noch Hilfe und Unterstützung benötigen, wissen sie, an wen sie sich wenden können

Ziele der Begleitung im Projekt "Willkommen im Leben"

In der Arbeit mit psychisch erkrankten Müttern, die im Rahmen unseres Projektes "Willkommen im Leben" begleitet werden, verfolgen wir insbesondere folgende Zielsetzungen:

  • Förderung einer sicheren Bindung zwischen Mutter und Kind

  • Förderung einer normalen kognitiven, neurologischen, motorischen und emotionalen Entwicklung des Kindes

  • Auf- und Ausbau eines sozialen Unterstützungsnetzes

  • rechtzeitiges Erkennen von und Entlasten des Familiensystems bei Überforderung